Startseite Suchen Veröffentlichungen Analysen Unterrichtsbeispiele Tagungen zur Lehrerfortbildung Klausuren Unterrichtsreihen Seminare an der Hochschule für Musik Köln Fachseminar Musik Hören und Verstehen
Suchen:
Suchen auf dieser Seite mit Google


Veröffentlichungen:



Analysen:



Unterrichtsbeispiele:



Tagungen zur Lehrerfortbildung:



Klausuren:



Unterrichtsreihen:



Seminare an der Hochschule für Musik Köln:



Fachseminar Musik:



Hören und Verstehen:
Orgelstunden im Altenberger Dom 1972-1988




Allgemein:
Kontakt
Impressum


Didaktische Analyse von Musik

H U B E R T   W I ß K I R C H E N 

Lebenslauf:
Geb. 1934 in Swisttal-Ludendorf; 1946-1955 Besuch des Städt. Gymnasiums Rheinbach; 1955-1958 Studium der Schulmusik an der Hochschule für Musik in Köln; 1955-1961 Studium an der Universität Köln (Musikwissenschaft, Latein); 1962 Eintritt ins Referendariat; 1964-1999 Lehrer für Musik und Latein am Städt. Humboldt-Gymnasium in Düsseldorf; 1973-1998 Fachleiter für Musik am Studienseminar in Düsseldorf; 1990-2006 Lehrbeauftragter für Musikpädagogik an der Hochschule für Musik in Köln. Langjährige Tätigkeit als Mitglied der Richtlinienkommission NRW und als Fachberater beim Regierungspräsidenten in Düsseldorf. Zahlreiche Veranstaltungen zur Lehrerfortbildung auf Regional-, Landes- und Bundesebene.
Zugriffszähler Zugriffszähler


 


Nach oben

Grafische Strukturdarstellung Anton Webern: Variationen für Klavier op. 27, 1. Satz, T. 1-18. Gestörte Spiegel-Symmetrie: Ohne Elemente der Unordnung ist Ordnung tot.



Nach oben

Grafik des ganzen Satzes und Erläuterungen [479 KB]



Nach oben

Z U G R I F F S Z Ä H L E R 



Nach oben